Freiheitsstatue

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Am 4. Juli 1884, dem Jahrestag der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung, wird die Freiheitsstatue, ein Geschenk des französischen Volkes, den Vereinigten Staaten übergeben. Zwei Jahre dauerte es noch bis das Postament, vollendet ist, auf das sie gestellt wird. Die Figur der Freiheitsgöttin allein erreicht eine Höhe von 46 Metern und mit einer Gesamthöhe von 92,99 Metern gehört sie zu den höchsten Statuen der Welt. Die hocherhobene rechte Hand trägt eine goldene Fackel. Die Fackel erhellt in der Nacht den Hafen von New York und die umliegenden Städte und Ortschaften, getreu der Linie, dass die Freiheit die Welt erleuchtet.

Freiheitsstatue

Zeichnung von Julius Greth  † 1903

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank