Hafenfeuer Jägerhaushafen

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Molenfeuer Molenfeuer Jägerhaushafen
Position: 47°29'28" N - 9°32'46" E
Kennung: F G
Foto: September 2017

Der Jägerhaushafen der Gemeinde Altenrhein liegt am Südostufer des Bodensees, östlich der Flachwasserzone der Altenrheiner Bucht, mit einem der schönsten Schilfgebiete am Obersee. In der ganzen Flachwasserzone im schweizerischen Rheindelta zwischen dem Dorf Altenrhein und der Mündung des Alten Rheins darf nicht geankert werden, was mit Verbotsschildern angezeigt wird.

Der Jägerhaushafen bietet 120 Wasserliegeplätze für Fischerboote, Motorboote und kleinere Segelschiffe. Die Zufahrt zum Hafen erfolgt unter 142 Grad. An der Steuerbordseite der Einfahrt befindet sich ein Dalben mit einer rot-weißen Fahrwasserbegrenzungstafel und kurz dahinter ein grün leuchtendes Molenfeuer.

Typ: Molenfeuer Hafenfeuer Jägerhaushafen
Position: 47°29'28" N - 9°32'47" E
Kennung: F R
Foto: September 2017

An der Backbordseite der Einfahrt in den Jägerhaushafen befinden sich mehrere Dalben, damit die Boote bei starkem Westwind nicht abdriften. Auf dem letzten Dalben ist ein rot leuchtendes Hafenfeuer montiert.

In dem 28 Hektar großen Naturschutzgebiet am Rheindelta wird der letzte Rest eines ursprünglich viel größeren naturnahen Seeufers mit Röhricht, Seggenriedern und Pfeifengraswiesen erhalten.

Direkt neben dem Hafengelände befindet sich das gemütliche Restaurant Jägerhaus, dass für seine Fischspezialitäten bekannt ist.

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer am Bodensee