Molenfeuer Radolfzell-Wäschbruck

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Molenfeuer

Molenfeuer Radolfzell-Wäschbruck

Position:

47°44'02" N - 8°58'11" E

Kennung: F G
Foto: August 2017

Im Hafen von Radolfzell-Wäschbruck steht am Kopf der Ostmole ein Laternenmast mit einer grünen Seelaterne. Ein Abschirmblech schattet das grüne Festfeuer zur Land- und Hafenseite ab. Unter der Seelaterne ist ein Lampengehäuse mit einer Leuchtstofflampe montiert. Das grüne Molenfeuer markiert die Nordostseite der Einfahrt in den Hafen Radolfzell-Wäschbruck.

Der Hafen mit 165 Liegeplätzen hat auch bei Niedrigwasser genügend Wassertiefe.

Der Wassersportclub Wäschbruck Radolfzell e.V. bekam zur Saison 2012 ein neues Hafengebäude.

Typ: Molenfeuer Molenfeuer Radolfzell-Wäschbruck
Position: 47°44'01" N - 8°58'09" E
Kennung: F R
Foto: August 2017

An einem Dalben vor dem Kopf der Westmole ist ein kleiner Rohrmast mit einer roten Seelaterne befestigt. Ein Abschirmblech schattet das rote Festfeuer zur Land- und Hafenseite ab. Unter der Seelaterne ist ein Lampengehäuse mit einer Leuchtstofflampe montiert. Das rote Molenfeuer kennzeichnet die Südwestseite der Einfahrt in den Hafen Radolfzell-Wäschbruck.

Vor der Westmole steht ein Sturmwarnfeuer, dass die Wassersportler vor Starkwind bzw. Sturm warnt.

Die Stadt Radolfzell liegt am nordwestlichen Ufer des Zeller Sees, ca. 20 km nordwestlich von Konstanz.

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer am Bodensee