Leuchtfeuer Billwerder Bucht

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Name: Billwerder Bucht Das Hafenfeuer befindet sich auf der Südseite der Einfahrt von der Norderelbe in die Billwerder Bucht, bei Elbekilometer 817,85.
Auch dieses schöne Leuchtfeuer ist vor dem Bekritzeln nicht verschont geblieben.
Position: 53°31'41" N - 10°02'30" E
Kennung: Iso Y 4 s
Optik: Seelaterne
Feuerhöhe: 5 m ü. MThw.
Foto: Juni 2021

Leuchtfeuer Billwerder Bucht

Das Sturmflut-Sperrwerk Billwerder Bucht verbindet seit 1965 den Hamburger Stadtteil Rothenburgsort mit der Elbinsel Kaltehofe. Das 145 Meter lange Sperrwerk schützt das Stadtgebiet und das Kraftwerk Tiefstack vor Sturmfluten. Im Jahr 2002 wurde das Sperrwerk Billwerder Bucht saniert und auf 8,20 m über Normalnull erhöht. Das gesamte Sperrwerk besteht aus zwei Sperrwerkslinien mit je vier Sperrwerksklappen, die durch Hydraulikzylinder auf- und zugefahren werden können. Bei Stromausfall steht für die Hydraulikpumpen ein Diesel-Notstromaggregat zur Verfügung.

Sturmflut-Sperrwerk Billwerder Bucht

Die Kardinalbake steht an der Westseite der Einfahrt von der Norderelbe in die Dove-Elbe, bei Stromkilometer 614,97. Die Dove Elbe ist ein rund 20 km langer Nebenarm der Elbe, der sich hinter der Tatenberger Schleuse bei Moorfleet zu einem tideunabhängigen Abschnitt verbreitert und zu einem See mit Regattastrecke für Ruderer und Kanuten wird.

Kardinalbake Dove-Elbe

 

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank