Richtfeuer Blankenese

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Unterfeuer Altes Unterfeuer Blankenese
Internationale Nr. B1568.7
Deutsche Nr. 311400
ARLHS: FED 039
Position: 53°33'28" N - 09°47'45" E
Kennung: Iso W 4 s
Richtfeuerlinie: 98,3° Gleichgängig
Optik: Signalscheinwerfer
Bauwerkshöhe: 42 m
Feuerhöhe: 41 m
Tragweite: 13 sm
Betriebszeit: 29.11.1984 - 26.10.2020
Foto: Mai 2012

Der rotweiß gestreifte Stahlbetonturm mit weißem Laternenhaus wurde am Elbufer auf einem 11 Meter tiefen Senkbrunnen gegründet. Auf dem Fundament befindet sich eine Aussichtsplattformen, die über einen Steindamm für Besucher erreichbar ist.

Typ: Oberfeuer

Altes Oberfeuer Blankenese

Internationale Nr. B1568.71
Deutsche Nr. 311401
ARLHS: FED 040
Position: 53°33'21" N - 09°48'58" E
Kennung: Iso W 4 s
Optik: Signalscheinwerfer
Bauwerkshöhe: 40 m
Feuerhöhe: 84 m
Tragweite: 16 sm
Betriebszeit: 29.11.1984 - 26.10.2020
Foto: April 2013

Der rotweiß gestreifte Stahlbetonturm mit rotem, 6 m hohem Laternenhaus stand 1350 m vom Unterfeuer entfernt, im Baurs Park auf dem Kanonenberg. Als Lichtquelle wurdem 12 V Glühbirnen mit 30 W verwendet. Das Licht wurde durch eine Spezialoptik gebündelt. Die Richtfeuerlinie markierte das Fahrwasser für die elbaufwärts fahrenden Schiffe nach Hamburg.

Im Herbst 2018 begannen die Arbeiten zur Fahrrinnenanpassung der Elbe. Das Fahrwasser wurde nicht nur vertieft, sondern auch im Bereich Blankenese zwischen Mühlenberger Loch und Lühekurve von 225 Meter auf 385 Meter verbreitert, damit zwei große Schiffe problemlos aneinander vorbeifahren können. Weil sich dadurch die Kurslinie der stromaufwärts fahrenden Schiffe nach Süden verschob, musste man für diese sogenannte "Begegnungsbox" eine neue Richtfeuerlinie errichten. Im November 2020 begannen die Abbrucharbeiten der beiden alten Leuchttürme. Die Plattform des alten Unterfeuers soll stehen- und für Besucher zugänglich bleiben.

Typ: Unterfeuer Unterfeuer Blankenese
Internationale Nr. B1568.7
Deutsche Nr. 311400
ARLHS: FED 039
Position: 53°33'20,1" N - 09°48'26,6" E
Kennung: Iso W 4 s
Optik: Signalscheinwerfer
Bauwerkshöhe: 33 m
Feuerhöhe: 32 m
Tragweite: 16 sm
Inbetriebnahme: 26.10.2020
Foto: August 2020

Im September 2019 begannen am Elbufer in Blankenese die Arbeiten für die Fundamente der beiden neuen Leuchttürme. Da die Gassen am Blankeneser Ufer sehr eng sind, wurde das meiste Material für den Bau per Schiff angeliefert. Das neue Unterfeuer steht jetzt östlich des Anlegers Blankenese in Höhe Strandwegtreppe.

Vom Böschungsbereich der Elbe führt eine 22 Meter lange Zugangsbrücke zu einer Aussichtsplattform am Leuchtturm, von der man einen wunderbaren Blick auf die vorbeifahrenden Schiffe erhält.
Typ: Oberfeuer Oberfeuer Blankenese
Internationale Nr. B1568.71
Deutsche Nr. 311401
ARLHS: FED 040
Position: 53°33'14,7" N - 09°49'26,8" E
Kennung: Iso W 4 s
Richtfeuerlinie: 98,3°
Optik: Signalscheinwerfer
Bauwerkshöhe: 62 m
Feuerhöhe: 65 m
Tragweite: 17 sm
Inbetriebnahme: 26.10.2020
Foto: August 2020

Das neue Oberfeuer wurde 1100 m östlich vom Unterfeuer, am Yachthafen Mühlenberg neben dem Elbuferweg errichtet. Das neue Oberfeuer ist der vierthöchste Leuchtturm in Deutschland.

 

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank