Leuchtfeuer am Magdeburger Industriehafen

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Molen- / Orientierungsfeuer Leuchtfeuer am Magdeburger Industriehafen
Position: 52°10'39" N - 11°40'54" E
Kennung: F W
Foto: Juni 2016

Das ehemalige Molenfeuer markierte früher die Einfahrt von der Elbe in den Magdeburger Industriehafen. Der Betonfuß steht noch auf dem Molenkopf, die Laterne wurde abmontiert.

Der Magdeburger Industriehafen ist ein Stadtteil der Stadt Magdeburg. Er dient hauptsächlich dem Gewerbe und der Industrie. Es werden Erdöl- und Recyclingprodukte, sowie Landwirtschaftswaren und Stückgüter umgeschlagen. Der Magdeburger Hafen ist der größte Binnenhafen Ostdeutschlands und liegt verkehrsgünstig direkt am größten Wasserstraßenkreuz Europas, dem Treffpunkt von Mittellandkanal, Elbe-Havel-Kanal und Elbe.

Die Magdeburger Stromsstrecke ist für ihre gefährlichen, felsigen Engstellen bekannt, die aus dem Dornfelsen (km 325,8), dem Strombrückenfelsen (km 327) und dem Herrenkrugfelsen (km 329,8) bestehen. Die Uferbezeichnung der Elbe (rechtes Ufer / linkes Ufer) erfolgt von der Quelle aus in Richtung Mündung.

Magdeburger Industriehafen

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtturm-Datenbank