Leuchtbaken an der Ems (Steuerbordseite)

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Leuchtbake 121

Ems Leuchtbake 121

Typ: Orientierungsfeuer
Position: 53°12'16" N - 07°24'41" E
Ort: Kirchborgum
Internationale Nr. B1043
Deutsche Nr. 322600
Kennung: Fl(2) G 9 s

Bauwerkhöhe:

4,8 m

Feuerhöhe: 4,8 m
Optik: LED-Leuchte mit Solar-Panel
Tragweite: 1,5 sm
Foto: März 2013

Das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) errichtete auf der Unterems zwischen Papenburg und Leer 20 Leuchtbaken, die durch Solarzellen mit Strom versorgt werden. Dies erleichterte die Nachtschifffahrt auf der Unterems. Weiter stromabwärts liegen beleuchtete Fahrwassertonnen aus.

Leuchtbake 123

Ems Leuchtbake 123

Typ: Orientierungsfeuer
Position: 53°11'45" N - 07°24'25" E
Ort: Siepelborg
Internationale Nr. B1043.04
Deutsche Nr. 322640
Kennung: Fl G 4 s
Bauwerkhöhe: 4,8 m
Feuerhöhe: 4,8 m
Optik: LED-Leuchte mit Solar-Panel
Tragweite: 1,5 sm
Foto: März 2013

Grüner Stahlrohrmast mit Korb auf schwarzer Dalbe. Ein 75 Ah Pufferakkumulator wird durch ein 50 W-Solarpaneel geladen.

Leuchtbake 125

Ems Leuchtbake 125

Typ: Orientierungsfeuer
Position: 53°11'16" N - 07°24'17" E
Ort: Middelstenborgum
Internationale Nr. B1043.08
Deutsche Nr. 322680
Kennung: Fl(2) G 9 s
Bauwerkhöhe: 4,8 m
Feuerhöhe: 4,8 m
Optik: LED-Leuchte mit Solar-Panel
Tragweite: 1,5 sm
Foto: März 2013

Grüner Stahlrohrmast mit Korb auf schwarzer Dalbe.

Leuchtbake 127

Ems Leuchtbake 127

Typ: Orientierungsfeuer
Position: 53°11'02" N - 07°23'29" E
Ort: Feertenborgumer Tief
Internationale Nr. B1043.12
Deutsche Nr. 322720
Kennung: Fl G 4 s
Bauwerkhöhe: 4,8 m
Feuerhöhe: 4,8 m
Optik: LED-Leuchte mit Solar-Panel
Tragweite: 1,5 sm
Foto: März 2013

Grüner Stahlrohrmast mit Korb auf schwarzer Dalbe.

Leuchtbake 131

Ems Leuchtbake 131

Typ: Orientierungsfeuer
Position: 53°10'26" N - 07°22'24" E
Ort: Buschfeld
Internationale Nr. B1043.16
Deutsche Nr. 322760
Kennung: Fl(2) G 9 s
Bauwerkhöhe: 4,8 m
Feuerhöhe: 4,8 m
Optik: LED-Leuchte mit Solar-Panel
Tragweite: 1,5 sm
Foto: März 2013

Grüner Stahlrohrmast mit Korb auf schwarzer Dalbe. Die Solarbaken sind seit 1988 in Betrieb.

Leuchtbake 133

Ems Leuchtbake 133

Typ: Orientierungsfeuer
Position: 53°10'08" N - 07°22'10" E
Ort: Weener
Internationale Nr. B1043.2
Deutsche Nr. 322800
Kennung: Fl G 4 s
Bauwerkhöhe: 4,8 m
Feuerhöhe: 4,8 m
Optik: LED-Leuchte mit Solar-Panel
Tragweite: 1,5 sm
Foto: März 2013

Grüner Stahlrohrmast mit Korb auf schwarzer Dalbe.

Typ: Orientierungsfeuer Ems Landsberg
Position: 53°09'20" N - 07°22'27" E
Ort: Landsberg
Internationale Nr. B1043.23
Kennung: Fl Y 3s
Optik: LED-Leuchte mit Solar-Panel
Foto: Oktober 2013

Der schwarze Festmach-Dalben mit weißem Kopf und Blitzlampe befindet sich mit zwei weiteren unbefeuerten Dalben an der Westseite der Ems, ca. 650 m südlich der Friesenbrücke bei Weener. Hier können Schiffe festmachen, wenn ihnen an der Friesenbrücke andere Schiffe entgegenkommen, da die Durchfahrtsbreite der Schifffahrtsöffnung nur 25 Meter beträgt.

Leuchtbake 135

Ems Leuchtbake 135

Typ: Orientierungsfeuer
Position: 53°08'19" N - 07°22'04" E
Ort: Mark
Internationale Nr. B1043.26
Deutsche Nr. 322860
Kennung: Fl(2) G 9 s
Bauwerkhöhe: 4,8 m
Feuerhöhe: 4,8 m
Optik: LED-Leuchte mit Solar-Panel
Tragweite: 1,5 sm
Foto: März 2013

Grüner Stahlrohrmast mit Korb auf schwarzer Dalbe. Ein 75 Ah Pufferakkumulator wird durch ein 50 W-Solarpaneel geladen.

Leuchtbake 137

Ems Leuchtbake 135

Typ: Orientierungsfeuer
Position: 53°07'56" N - 07°21'52" E
Ort: Mitling / Schöpfwerk Stapelmoor
Internationale Nr. B1043.28
Deutsche Nr. 322880
Kennung: Fl G 4 s
Bauwerkhöhe: 4,8 m
Feuerhöhe: 4,8 m
Optik: LED-Leuchte mit Solar-Panel
Tragweite: 1,5 sm
Foto: März 2010

Grüner Stahlrohrmast mit Korb auf schwarzer Dalbe. Es ist das letzte Steuerbordfeuer vor Papenburg.

Radarbake 139

Steuerbordbake vor Papenburg

Kurz vor Papenburg stehen auf der Steuerbordseite des Fahrwassers zwei unbeleuchtete Radarreflektorbaken auf runden, schwarzen Dalben, um den Schiffen bei dem flachen Ufer deutliche Ziele für ihre Bordradargeräte zu bieten.

Weiter stromaufwärts geht es backbord zur Schleuse von Papenburg und steuerbord schlängelt sich die schmaler werdende Ems weiter gen Süden.

Maritimes Flair lässt sich nicht nur an der Küste erleben. Auf der „MS Papenburg" bietet Franz Bruns seinen Gästen Hafenrundfahrten durch den südlichsten Seehafen Deutschlands an. Das Schiff legt beim „Forum Alte Werft" am Ölmühlenweg ab. Die Fahrt führt vom Turmkanal aus unter zwei Brücken hindurch über den Sielkanal in die Handelshäfen.

Foto: April 2012

Radarbake 141

Radarbake

 

Die Ems entspringt in der Senne (Westfalen) und fließt zuerst durch die Westfälische Bucht in nordwestlicher Richtung und ab der Landesgrenze zu Niedersachsen in nördlicher Richtung zur Nordsee. Ab dem Dollart bildet die Ems die Grenze zu den Niederlanden und mündet ca. 27 Kilometer nordwestlich von Emden in die Nordsee. Der Ems-Radweg folgt der Ems von Hövelhof in der Senne bis zum Dollart bei Emden.

Die Ems ist südlich von Rheine  bis zu ihrer seewärtigen Begrenzung eine Bundeswasserstraße. Einige Abschnitte der südlichen Ems sind Landschaftsschutzgebiete und werden gerne von Kanuten genutzt.

Foto: April 2012

 

 

 

Impressum

Sitemap