Richtfeuer: Langer See

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Unterfeuer: Langer See Nord

Unterfeuer Langer See Nord
Koordinaten: 52°23'56" N - 13°38'24" E
Kennung: Iso W
Richtfeuerlinie: 338°
Foto: Mai 2018

Ungefähr in der Mitte des Langen Sees, nördlich der Insel Kleiner Rohrwall gibt es für beide Fahrtrichtungen je eine Richtfeuerlinie.

Auf einem schwarzen Dalben ist ein grauer Rohrmast mit zwei Plattformen montiert. Eine Steigeleiter führt von der unteren auf die obere Plattform. Am Mastende ist ein Schaltkasten, darüber ein Sonnenkollektor und ein Scheinwerfer installiert. Das Unterfeuer steht vor einer Bucht auf der Ostseite des Langer Sees, ca. 380 m nördlich der Insel Kleiner Rohrwall.

Oberfeuer: Langer See Nord

Oberfeuer Langer See Nord
Koordinaten: 52°23'59" N - 13°38'22" E
Kennung: Iso W
Richtfeuerlinie: 340°
Foto: Mai 2018

Auf einem schwarzen Dalben ist ein grauer Rohrmast mit zwei Plattformen montiert. Eine Steigeleiter führt von der unteren auf die obere Plattform. Am Mastende ist ein Schaltkasten, darüber ein Sonnenkollektor und ein Scheinwerfer installiert. Das Oberfeuer steht am Ende einer Bucht auf der Ostseite des Langer Sees. Ober- und Unterfeuer stehen knapp 80 m auseinander.

Die Richtfeuerlinie markiert das Fahrwasser für die von Süden kommenden Schiffe in Richtung Kleiner Rohrwall.

Unterfeuer: Langer See Süd

Unterfeuer Langer See Süd
Koordinaten: 52°23'46" N - 13°38'21" E
Kennung: Iso W
Richtfeuerlinie: 142°
Foto: Mai 2018
Das Unterfeuer steht ca. 100 Meter nordwestlich der Insel Kleiner Rohrwall. Auf einem schwarzen Dalben ist ein grauer Rohrmast mit einer Anlegeplattform und einer Arbeitsplattform montiert. Eine Steigeleiter führt auf die obere Arbeitsplattform. Am Mastende befindet sich ein Schaltkasten, ein Sonnenkollektor und der Scheinwerfer des Unterfeuers.

Oberfeuer: Langer See Süd

Oberfeuer Langer See Süd
Koordinaten: 52°23'44" N - 13°38'24" E
Kennung: Iso W
Richtfeuerlinie: 137°
Foto: Mai 2018

Das Oberfeuer steht vor dem Nordwestufer der Insel Kleiner Rohrwall, direkt vor einer Holzpfahlreihe. Auf einem schwarzen Dalben ist ein grauer Rohrmast mit einer Anlegeplattform und einer Arbeitsplattform montiert. Eine Steigeleiter führt auf die obere Arbeitsplattform. Am Mastende ist ein Schaltkasten, darüber ein Sonnenkollektor und ein Scheinwerfer installiert. Ober- und Unterfeuer stehen ca. 80 m auseinander.

Direkt neben dem Oberfeuer befindet sich ein Dalben mit dem Gebotszeichen B.1 (Gebot, die durch den Pfeil angezeigte Richtung einzuschlagen).

Die Richtfeuerlinie markiert das Fahrwasser für die von Norden kommenden Schiffe vorbei an der Insel Großer Rohrwall und weiter in Richtung Kleiner Rohrwall.

 

 

Impressum

Sitemap