Der Oberrhein

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Hochrhein (km 0–167) Oberrhein (km 167–529) Mittelrhein (km 529–660) Niederrhein (km 660–865,5)
Linkes Rheinufer   km   Rechtes Rheinufer
Nahe (116 km) Nahe 529,10 Übergang vom Oberrhein in den Mittelrhein Übergang vom Oberrhein in den Mittelrhein
Pegel Bingen Pegel Bingen 528,36    
Fähre Bingen-Rüdesheim Bingen ← Autofähre Bingen-Rüdesheim 527,50 Autofähre Bingen-Rüdesheim → Rüdesheim
    527,03 Myriameterstein 36 (XXXVI) Myriameterstein 36 (XXXVI)
Autofähre Michel  Ingelheim  ← Rheinfähre Michel 519,00 Fähre Oestrich-Winkel - Ingelheim → Oestrich-Winkel 
    518,80 Pegel Oestrich Pegel Oestrich
Selz (63 km) Selz 518,70    
Myriameterstein 35 (XXXV) L Myriameterstein 35 (XXXV) L 517,00 Myriameterstein 35 (XXXV) R Myriameterstein 35 (XXXV) R
Myriameterstein 34 Myriameterstein 34 (XXXIV) L 507,00    
Pegel Mainz Pegel Mainz 498,27    
Winterhafen Mainz   496,60 Mainmündung Main (553 km)
Myriameterstein 32 (XXXII) L Myriameterstein 32 (XXXII) L 487,00 Myriameterstein 32 (XXXII) R Myriameterstein 32 (XXXII) R
Pegel Nierstein-Oppenheim Pegel Nierstein-Oppenheim 480,61    
    477,00 Myriameterstein 31 (XXXI) Myriameterstein 31 (XXXI)
Myriameterstein 30 (XXX) L Myriameterstein 30 L 467,00 Myriameterstein 30 Myriameterstein 30 (XXX) R
Autofähre Helene Eich ← Rheinfähre Helene 461,70 Autofähre Gernsheim-Eich → Gernsheim
Myriameterstein 29 (XXIX) L Myriameterstein 29 L 457,00 Myriameterstein 29 (XXIX) R Myriameterstein 29 (XXIX) R
    447,00 Myriameterstein 28 (XXVIII) Myriameterstein 28 (XXVIII)
Pegel Worms Pegel Worms 443,40    
Nibelungenbrücke Nibelungenbrücke Worms 443,28 Nibelungenbrücke Worms  
Myriameterstein 27 (XXVII) L Myriameterstein 27 L 437,00 Myriameterstein 27 (XXVII) R Myriameterstein 27 (XXVII) R
BASF   428,20 Neckarmündung Neckar (384 km)
Ludwigshafen   427,73 Pegel Mannheim Pegel Mannheim
Ludwigshafen   424,75 Myriameterstein 26 (XXVI) Myriameterstein 26 (XXVI)
Pegeluhr Ludwigshafen Pegeluhr Ludwigshafen 424,43   Mannheim
Myriameterstein 25 (XXV) Myriameterstein 25 (XXV) 416,70    
Myriameterstein 24 (XXIV) L Myriameterstein 24 L 406,50 Myriameterstein 24 (XXIV) R Myriameterstein 24 (XXIV) R
Pegel Speyer Pegel Speyer 400,60    
Speyerbach (60 km) Speyerbach 400,20 Speyergrund Speyergrund
Salierbrücke Speyer  ← Salierbrücke in Speyer 399,86 Salierbrücke am Oberrhein → Hockenheim
Myriameterstein 23 (XXIII) L Myriameterstein 23 L 396,57 Myriameterstein 23 (XXIII) R Myriameterstein 23 (XXIII) R
Pfaffendorfer Brücke Koblenz  ← Pfaffendorfer Brücke in Koblenz 390,87 Pfaffendorfer Brücke in Koblenz → Pfaffendorf und Ehrenbreitstein
    389,33 Pegel Philippsburg Pegel Philippsburg
Myriameterstein 22 (XXII) L Myriameterstein 22 L 386,45 Myriameterstein 22 (XXII) R Myriameterstein 22 (XXII) R
Myriameterstein 21 (XXI) L Myriameterstein 21 L 376,58 Myriameterstein 21 (XXI) R Myriameterstein 21 (XXI) R
Leopoldsgrund Leopoldsgrund 370,00 Pfinz Pfinz (60 km)
  Deutschland 366,46 Myriameterstein 20 (XX) Myriameterstein 20 (XX)
Maximiliansau Deutschland 362,33 Pegel Maxau Pegel Maxau
Myriameterstein 19 (XIX) L Myriameterstein 19 L 356,45 Myriameterstein 19 (XIX) R Myriameterstein 19 (XIX) R
Lauter (74 km) Lauter 355,50 D  
Myriameterstein 18 (XVIII) Myriameterstein 18 (XIII) 346,48 D  
Munchhausen  Munchhausen 344,45 Murg Murg (79 km)
Rheinfähre Saletio Seltz ← Rheinfähre Plittersdorf–Seltz 340,35 Leuchtfeuer am Brückenkopf →  Plittersdorf
  F 340,22 Pegel Plitterdorf Pegel Plittersdorf
Sauer (70 km) Sauer 343,95 D  
Myriameterstein 17 (XVII) L Myriameterstein 12 L 336,51 Myriameterstein 12 (XII) R Myriameterstein 17 (XVII) R
  F 336,20 Pegel Iffezheim Pegel Iffezheim
Moder (82 km) Moder 334,50 D  
  F 326,52 Myriameterstein 16 (XVI) Myriameterstein 16 (XVI)
Fähre Drusus Drusenheim ← Fähre Drusus 318,40 Fähre Drusus →  Greffern
  F 316,45 Myriameterstein 15 (XV) Myriameterstein 15 (XV)
  F 316,35 Pegel Grauelsbaum Pegel Grauelsbaum
Einmündung Schleusenkanal Gambsheim Schleusenkanal Gambsheim 311,70 D  
Ill (217 km) Ill 311,19 D  
  F 307,70 Pegel Rheinbischofsheim Pegel Rheinbischofsheim
Abzweigung Schleusenkanal Gambsheim Schleusenkanal Gambsheim 307,20 Schleusenkanal Gambsheim  
  F 306,46 Myriameterstein 14 (XIV) Myriameterstein 14 (XIV)
  F 298,16 Kinzig Kinzig (93 km)
  Straßburg (Strasbourg) 296,46 Myriameterstein 13 (XIII) Myriameterstein 13 (XIII)
Passerelle des deux Rives Straßburg ← Passerelle des deux Rives 292,95 Die Brücke der zwei Ufer →  Kehl Die Brücke der zwei Ufer
  Straßburg (Strasbourg) 292,25 Pegel Kehl-Kronenhof Pegel Kehl-Kronenhof
Einmündung Schleusenkanal Strasbourg Schleusenkanal Strasbourg 291,40 D  
Myriameterstein 12 (XII) L Myriameterstein 12 L 286,50 Myriameterstein 12 (XII) R Myriameterstein 12 (XII) R
Abzweigung Schleusenkanal Strasbourg Schleusenkanal Strasbourg 283,10 Schleusenkanal Strasbourg  
Einmündung Schleusenkanal Gerstheim Schleusenkanal Gerstheim 274,10 Schleusenkanal Gerstheim  
  Dreiländerbrücke 270,59 Pegel Ottenheim Pegel Ottenheim
Abzweigung Schleusenkanal Gerstheim Schleusenkanal Gerstheim 267,50 Schleusenkanal Gerstheim  
  F 266,56 Myriameterstein 10 (X) Myriameterstein 10 (X)
Einmündung Schleusenkanal Rhinau Schleusenkanal Rhinau 260,12 Schleusenkanal Rhinau  
Myriameterstein 9 (IX) L Myriameterstein 9 L 256,52 Myriameterstein 9 R Myriameterstein 9 (IX) R
  F 254,15 Pegel Rust Pegel Rust
Abzweigung Schleusenkanal Rhinau Schleusenkanal Rhinau 248,15 Schleusenkanal Rhinau  
Myriameterstein 8 (VIII) Myriameterstein 8 (VIII) 246,55    
Einmündung Schleusenkanal Marckolsheim Schleusenkanal Marckolsheim 242,50 D  
Laufwasserkraftwerk Marckolsheim Wasserkraftwerk Marckolsheim 240,06 Schleuse Marckolsheim Schleuse Marckolsheim
Myriameterstein 7 (VII) L Myriameterstein 7 L 236,42 Myriameterstein 7 R Myriameterstein 7 (VII) R
Abzweigung Schleusenkanal Marckolsheim Schleusenkanal Marckolsheim 234,27 F  
  Frankreich 227,55 Pegel Breisach Pegel Breisach
Einmündung Rheinseitenkanal Einmündung Rheinseitenkanal 226,25 D  
Laufwasserkraftwerk Vogelgrun Wasserkraftwerk Vogelgrun 224,80 Schleuse Breisich Schleuse Breisach
Myriameterstein 5 (V) L Myriameterstein 5 L 216,49 Myriameterstein 5 R Myriameterstein 5 (V) R
  F 214,24 Pegel Rheinweiler Pegel Hartheim
Myriameterstein 4 (IV) L Myriameterstein 4 L 206,51 Myriameterstein 4 R Myriameterstein 4 (IV) R
Myriameterstein 2 (II) L Myriameterstein 2 L 186,47 D  
  F 186,18 Pegel Rheinweiler Pegel Rheinweiler
  F 185,86 Myriameterstein 2 R Myriameterstein 2 (II) R
Abzweigung Rheinseitenkanal Abzweigung Rheinseitenkanal 173,55 Grand Canal d’Alsace (Grand Canal d’Alsace)
Dreiländerbrücke Dreiländerbrücke 169,30 Wiese Wiese (57 km langer Fluss)
Übergang vom Hochrhein in den Oberrhein Übergang vom Hochrhein in den Oberrhein 166,60 Mittlere Rheinbrücke Mittlere Rheinbrücke Basel
Vor 200 Jahren war der Rhein ein unberechenbarer Strom, ein drei Kilometer breites Geflecht sich verlagernder Flussarme und Inseln. Im 19. Jahrhundert wurde der Rhein begradigt, in ein 250 m breites Bett gezwungen und mit Dämmen eingefasst. Die Dämme hielten Abstand von der Ufern, um dem Hochwasser genügend Raum zum Abfluss zu lassen.
Im 20. Jahrhundert wurde am Rhein zwischen Breisach und Iffezheim der Rheinseitenkanal und 10 Wasserkraftwerke gebaut. Der hierzu benötigte Aufstau machte Dämme direkt am Flussufer notwendig. Zwischen Basel und Iffezheim verlor der Fluss dadurch 130 km2 an Überflutungsflächen. Auf engeren Raum eingepfercht, ließen die Wassermassen aus Alpen, Schwarzwald und Vogesen den Rhein häufiger, schneller und stärker als je zuvor ansteigen.
Das Integrierte Rheinprogramm, ein Projekt des Landes Baden-Württemberg, packte die Hochwassergefahr bei der Wurzel und gab dem Oberrhein einen Teil seiner Überflutungsflächen zurück. Es wurden zwischen Basel und Mannheim 13 Hochwasserrückhalteräume geschaffen und die Auen am Oberrhein weitestgehend wiederhergestellt.
Im Rheinknie bei Basel geht der Hochrhein an der mittleren Brücke in den Oberrhein über. Der Oberrhein fließt nach Norden durch die Oberrheinische Tiefebene bis Bingen. Dabei fällt der Fluss von 252 m auf 76 m ab. Die wichtigsten Nebenflüsse in diesem Bereich sind von links die Ill, die Moder, die Sauer, die Lauter, der Speyerbach, die Selz und von rechts die Wiese, die Elz, der Kinzig, die Murg, die Pfinz, der Neckar und der Main. Im Verlauf des Rheinseitenkanals befinden sich vier Staustufen mit den Wasserkraftwerken Kembs, Ottmarsheim, Fessenheim und Vogelgrun, die alle dem französischen Energiekonzern Électricité de France (EDF) gehören.
In Bingen, wo die Nahe in den Rhein mündet, endet der Oberrhein. Hier beginnt der Mittelrhein. Die südliche Hälfte des Oberrheins bildet die Staatsgrenze zwischen Frankreich und Deutschland. Die nördliche Hälfte bildet die Landesgrenze zwischen Rheinland-Pfalz im Westen sowie Baden-Württemberg und Hessen im Osten und Norden.
Oberrhein

 

Impressum

Sitemap

Der Rhein