Europahafen Bremen

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ:

Molenfeuer Süd

Molenfeuer Europahafen Süd
Internationale Nr. B1308.8 ex.
Deutsche Nr. 18230
Position: 53°05'43" N - 08°45'44" E
Weser-km: 4,02
Kennung: F G
Bauwerkshöhe: 9 m
Feuerhöhe: 13 m
Tragweite: 3 Seemeilen
Foto: August 2014
Den Eingang zum Europahafen markierte auf der Südseite ein grüner Stahlmast mit einem grünen Festfeuer. Wo früher die Frachtschiffe verkehrten und Stückgut verladen wurde, entstand ab 2010 nach und nach der heutige Bremer Ortsteil Überseestadt. Das Hafenbecken blieb zwar bestehen, aber es gibt keine hafentypische Nutzung mehr. An der Nordostseite entstand die moderne Marina Europahafen mit gut ausgebauter Infrastruktur in unmittelbarer Nähe.
Typ: Molenfeuer Nord Molenfeuer Europahafen Nord
Internationale Nr. B1308.6 ex.
Deutsche Nr. 18220
Position: 53°05'46" N - 08°45'45" E
Weser-km: 4,02
Kennung: F R
Bauwerkshöhe: 8 m
Feuerhöhe: 13 m
Tragweite: 3 Seemeilen
Foto: Juni 2010
Ein grüner Stahlmast mit einem grünen Festfeuer markierte die Nordseite des Eingangs zum Europahafen.
In den großen Speichern rund um das Hafenbecken sind Büros und Wohnungen entstanden und an den angrenzenden Landflächen haben sich heute Dienstleistungsbetriebe angesiedelt.

Bremer Europahafen

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank