Überseehafen Bremen

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Molenfeuer Nord Bremen Überseehafen Nord
Internationale Nr. B1307.8
Deutsche Nr. 318140
Position: 53°06'32" N - 08°44'45" E
Kennung: F R
Bauwerkshöhe: 12 m
Feuerhöhe: 15 m
Tragweite: 5 sm
Inbetriebnahme: 1906
Foto: Mai 2018

Der rote Gittermast steht am südlichen Ende von Shipyard Island, einer 478 m langen Flussinsel in der Weser. Betreiber ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Bremen. Die Weser ist bis hier bis auf neun Meter unter dem durchschnittlichen Niedrigwasserstand ausgebaut.

Typ: Molenfeuer Süd Bremen Überseehafen Süd
Internationale Nr. B1308
Deutsche Nr. 318150
Position: 53°06'22" N - 08°44'52" E
Kennung: F G
Bauwerkshöhe: 12 m
Feuerhöhe: 14 m
Tragweite: 9 sm
Inbetriebnahme: 1906
Foto: Mai 2018

Der runde Turm aus gleichmäßig behauenen graubraunen Natursteinen mit zwei Galerien, einem Erker und grünem Laternenhaus mit Kupferdach steht am Kopf der Südmole des Handelshafens. Ursprünglich diente der Turm zusammen mit dem Leuchtfeuer auf Shipyard Island zur Befeuerung der Einfahrt in den Überseehafen, der in den 1990er Jahren zugeschüttet wurde. Das Molenfeuer Überseehafen Süd wird auch "Mäuseturm" genannt.

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank