Richtfeuer Voslapp

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Unterfeuer

Unterfeuer Voslapp

Internationale Nr. B1138
Deutsche Nr. 318800
ARLHS: FED 248
Position: 53°37’09" N - 08°06'48" E
Kennung: Iso 6 s   [3+(3) s]
Optik: Präzisions-Doppellaterne
Bauwerkhöhe: 17 m
Feuerhöhe: 15,50 m
Tragweite: weiß 24 sm
Richtfeuerlinie: 164,5°
Betriebszeit: 1961 -
Fotos: April 2013

Der runde verzinkte Stahlturm hat einen Durchmesser von 1,75 m. Er steht im Voslapper Watt, ca. 230 m vom Ufer entfernt, vor einer Tankerlöschbrücke. Ein 10,6 m langes Stahlrohr ist als Gründung in den Boden gespült worden. Als Lichtquelle dient eine 250 W-Lampe.

Zusammen mit dem dazugehörigen Oberfeuer markiert die Richtfeuerlinie die Jadeeinfahrt auf der Westseite.

Typ: Oberfeuer

Oberfeuer Voslapp

Internationale Nr. B1138.1
Deutsche Nr. 318801
ARLHS: FED 248
Position: 53°34’54" N - 08°07'51" E
Kennung: Iso 6 s   [3+(3) s]
Optik: Scheinwerferlinse
Bauwerkhöhe: 61 m
Feuerhöhe: 61,95 m
Tragweite: weiß 27 sm
Betriebszeit: 1961 -
Foto: August 2014

Der rote runde Stahlbetonturm mit zwei weißen Bändern hat einen Durchmesser von 4,50 m. Er steht direkt hinter dem Geniusdeich, nördlich von Wilhelmshaven, 4300 m vom Unterfeuer entfernt und ist auf 26 Pfählen mit einem Durchmesser von 50 cm und einer Länge von 15,50 m gegründet. Unter dem flachen Dach befinden sich zwei Umgänge.

Eine 250 W-Lampe erzeugt eine Lichtstärke von 510.000 Candela. Er ist der drittgrößte Leuchtturm in Deutschland. Auf einer Höhe von 20 m befand sich bis Oktober 1998 ein Quermarkenfeuer. Es gab von 1907 bis 1961 einen 26 m hohen Vorgänger, dessen Stützpfeiler heute noch sichtbar sind.

Im Frühjahr 2008 begannen die Arbeiten an dem JadeWeserPort, dem großen Tiefwasserhafen bei Wilhelmshaven. Hier die ersten 4 Containerbrücken, die Anfang 2012 aus Schanghai angeliefert wurden.

Jade-Weser-Port 

 

 

Impressum

Sitemap