Richtfeuer Maltzien

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ:

Unterfeuer

Unterfeuer Maltzien

Internationale Nr.

C2626

Deutsche Nr. 221500
ARLHS: FED 150

Position:

54°14'04" N - 13°21'15" E

Kennung:

Oc G 6 s   [(1)+5 s]
Richtfeuerlinie: 314,2° gleichgängig mit OF

Bauwerkhöhe:

12 m

Feuerhöhe:

12 m

Optik:

Signalscheinwerfer

Tragweite:

11 sm

Betriebszeit: 16. Oktober 1937 -
Foto: September 2010

Der weißgraue, runde Steinturm wurde 1934 etwa 1200 m südlich von Maltzien, am Ufer des Strelasundes errichtet. Ein huckeliger Plattenweg führt vom Ort bis kurz vor das Ufer. Der Turm ist an der Südostseite (Richtlinie) mit einem schwarzen, senkrechten Streifen versehen.

Typ:

Oberfeuer

Oberfeuer Maltzien

Internationale Nr. C2626.1
Deutsche Nr. 221501
Position: 54°14'20" N - 13°20'49" E
Kennung: Oc G 6 s   [(1)+5 s]
Bauwerkhöhe: 18 m
Feuerhöhe: 29 m
Optik: Signalscheinwerfer
Tragweite: 7 sm
Betriebszeit: 1949 -
Foto: September 2010

Der weiße Gittermast mit weißem, rot umrandeten Doppelkegeltoppzeichen steht auf einem Acker, 675 m nordwestlich vom Unterfeuer entfernt. Die Richtfeuerlinie Maltzien markiert die östliche Einfahrt (Palmerort-Rinne) in den Strelasund, der Meerenge zwischen Rügen und dem Festland.

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank