Molenfeuer Ruden

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Molenfeuer Ruden-Ostmole
Internationale Nr. C2657
Deutsche Nr. 219940
Position: 54°12'13" N - 13°46'24" E
Kennung: F G
Bauwerkshöhe: 4 m
Feuerhöhe: 6 m
Optik: LED-Laterne
Tragweite: grün 2,5 sm
Inbetriebnahme: 1980
Foto: Juni 2009

Das Molenfeuer kennzeichnet die Einfahrt in den Hafen der Insel Ruden.
Der grüne, runde Mast mit Korb steht auf einer viereckige Plattform auf der Ostmole. Über dem Korb ragt eine runde LED-Laterne hervor. An der Südseite des Korbes sind Sonnenkollektoren befestigt, die über einen Laderegler eine Gel-Batterie speisen. Als Leuchtmittel dienen LED's.

Da die Spundwände im Hafen baufällig wurden, hatten die zuständigen Behörden im April 2016 die Betriebsgenehmingung für den Hafen aufgekündigt und ihn für die Schifffahrt bis auf weiteres gesperrt. Im Juli 2021 wurde die Sperrung für Fahrgastschiffe wieder aufgehoben, nachdem eine schwimmende Beton-Plattform mit einer Zugangsbrücke an Land installiert wurde. Privatboote dürfen den Hafen weiterhin nicht anlaufen und Inseltouren im Alleingang sind verboten.
Hafeneinfahrt Ruden, 1979
Hafeneinfahrt Insel Ruden im Jahr 1979 mit Ost- und Westmolenfeuer.  Bildquelle: Archiv WSA Ostsee

 

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank