Richtfeuer Sassnitz

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ:

Unterfeuer & Molenfeuer

Unterfeuer Sassnitz
Internationale Nr. C2604
Deutsche Nr. 219910
ARLHS: FED 208
Position:

54°30'30" N - 13°38'12" E

Kennung: Oc (2) R 10s   [(1)+2+(1)+6s]
F R (Molenfeuer)
Richtfeuerlinie: 7,5° gleichgängig mit OF
Bauwerkshöhe:

7 m

Feuerhöhe:

11 m

Optik:

Signalscheinwerfer

Tragweite:

9 sm

Inbetriebnahme: 1969
Foto: Juni 2016

Das zwölfeckige Laternenhaus steht auf vier roten, sichelförmigen Füßen am Kopf der Westmole. Die Laterne besitzt ein rotes, unterbrochenes Feuer für die Richtfeuerlinie und ein rotes Dauerfeuer als Molenfeuer. Die Richtfeuerlinie dient den Schiffen bei der Einfahrt in den Sassnitzer Hafen.

Typ: Oberfeuer

Oberfeuer Sassnitz

Internationale Nr. C2604.1
Deutsche Nr. 219151
Position: 54°30'40" N - 13°38'14" E
Kennung: Oc (2) R 10s   [(1)+2+(1)+6s]
Richtfeuerlinie: 7,5° gleichgängig mit UF
Bauwerkshöhe: 11 m
Feuerhöhe: 14 m
Optik: Signalscheinwerfer
Tragweite: 9 sm
Inbetriebnahme: 1969
Foto: Juni 2016

Die weiße Gitterbake mit weißem Korb und roter Tafel mit weißem Strich in der Mitte steht am Hafen hinter einer Straße, 320 m vom Unterfeuer entfernt. Bis 2015 diente ein weißes, rot umrandetes Dreieck als Tagesmarke.
Im Hafenbecken befinden sich 6 weitere rote Festfeuer auf Dalben und Pfählen vor den Köpfen von Molen und Anlegern.

Oberfeuer Sassnitz 1953 Oberfeuer Sassnitz 2014
Links: Oberfeuer Sassnitz mit Aufzuglaterne 1953    −      Rechts: Oberfeuer Sassnitz 2014

Aufziehlaterne Oberfeuer Sassnitz

Aufziehlaterne Oberfeuer Sassnitz von 1909

Richtfeuer Sassnitz 1979
Das grüne Richtfeuer führte mit 18,7° in Linie von 1979-2001 zum Fähranleger Sassnitz.
S/W-Fotos: Archiv WSA Ostsee

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank