Sturmwarnleuchten am Chiemsee

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Sturmwarnfeuer Seebruck Sturmwarnfeuer Schützing Sturmwarnfeuer Chieming Sturmwarnfeuer Gaunerzipf Sturmwarnfeuer Bernau Sturmwarnfeuer Prien Sturmwarnfeuer Sassau Sturmwarnfeuer Breitbrunn Sturmwarnfeuer Herreninsel Sturmwarnfeuer Fraueninsel Nord Sturmwarnfeuer Fraueninsel Süd Sturmwarnfeuer Gstadt Sturmwarnleuchten am Chiemsee
Fahre mit der Maus über einen roten Punkt, um den Namen des Leuchtfeuers zu sehen und klicke darauf, um die Seite zu öffnen!

Der Chiemsee ist mit seiner Nähe zu den Alpen und seiner großen Wasserfläche ein beliebtes Segelrevier mit angenehmen Segelwinden, auch dann wenn die Wetterdienste Schwachwind vorhersagen. Jedoch kommen in den Sommermonaten auch öfters mal starke Gewitter mit Sturmböen auf, die aus dem See ein Wellenmeer machen können. Aus diesem Grund sind zur Erhöhung der Sicherheit insgesamt 12 orangefarbige Sturmwarnleuchten an den Ufern des Chiemsees so aufgestellt, dass von jeder Stelle des Sees mindestens eine Warnleuchte zu sehen ist. Alle 12 LED-Sturmwarnleuchten am Chiemsee sind synchronisiert und schicken bei einer Sturmwarnung ihre orangefarbigen Lichtblitze gleichzeitig über den See, wodurch sich die Wahrnehmbarkeit deutlich erhöht.
Die Sturmwarnleuchten werden vom 01. April bis zum 31. Oktober in der Zeit von 07:00 bis 22:00 Uhr betrieben. Über die Wintermonate müssen alle Sportboote an Land geholt werden. Von November bis März dienen die Sturmwarnleuchten in Prien, auf der Herreninsel und der Fraueninsel als Nebelleuchten für den Schifffahrtsverkehr. Die Auslösung erfolgt automatisch durch den Deutschen Wetterdienst, basierend auf den Daten der Messstation am Münchner Flughafen. Die Sturmwarnung kann aber auch manuell von der Polizeiwache in Prien eingeschaltet werden. Die orangenen Blitzleuchten zeigen zwei Stufen der Sturmwarnung an:

Starkwindwarnung Bei Starkwindwarnung ab 6 Beaufort weisen an den Sturmwarnfeuern 40 orangefarbige Blitze pro Minute auf starke Windböen zwischen 25 und 33 Knoten hin.
Sturmwarnung Bei Sturmwarnung ab 8 Beaufort kündigen die Sturmwarnleuchten mit 90 orangefarbigen Blitzen pro Minute das Auftreten von Windböen >34 Knoten an.

Sturmwarnleuchten am Chiemsee in alphabetischer Reihenfolge:

 
  

Sturmwarnleuchte Bernau

Sturmwarnleuchte Bernau

Diese Sturmwarnleuchte steht auf dem Dach des Medical Park Chiemseeblick in Bernau.

Sturmwarnleuchte Breitbrunn

Sturmwarnleuchte Breitbrunn

Die Sturmwarnleuchte ist auf dem Dach der Wasserwacht Breitbrunn installiert.

Sturmwarnleuchte Chieming

Sturmwarnleuchte Chieming

Die Sturmwarnleuchte befindet sich auf dem Dach der Wasserwacht Chieming.

Sturmwarnleuchte Fraueninsel Nord

Sturmwarnleuchte Fraueninsel Nord

Diese Sturmwarnleuchte steht an der Nordspitze der Fraueninsel.

Sturmwarnleuchte Fraueninsel Süd

Sturmwarnleuchte Fraueninsel Süd

Diese Sturmwarnleuchte steht an der Südseite der Fraueninsel.

Sturmwarnleuchte Gaunerzipf

Sturmwarnleuchte Gaunerzipf

Die Sturmwarnleuchte befindet sich auf ein Stahlgittermast beim Gaunerzipf am Achendelta.

Sturmwarnleuchte Gstadt

Sturmwarnleuchte Gstadt

Diese Sturmwarnleuchte steht an einem privaten Bootssteg rund 1,5 Kilometer nordöstlich des Schiffsanlegers in Gstadt.

Sturmwarnleuchte Herreninsel

Sturmwarnleuchte Herreninsel

Die Sturmwarnleuchte befindet sich auf dem Dach eines Bootshauses an der Nordspitze der Herreninsel.

Sturmwarnleuchte Prien

Sturmwarnleuchte Prien

Diese Sturmwarnleuchte steht auf einer kleinen, runden Landzunge nördlich des Schiffanlegers von Prien.

Sturmwarnleuchte Sassau

Sturmwarnleuchte Sassau

Die LED-Sturmwarnleuchte steht auf einer großen Landzunge zwischen Breitbrunn und Rimsting.

Sturmwarnleuchte Schützing

Sturmwarnleuchte Schützing

Die LED-Sturmwarnleuchte befindet sich an einer kleinen Landzunge nördlich der Schützinger Bucht.

Sturmwarnleuchte Seebruck

Sturmwarnleuchte Seebruck

Die Sturmwarnleuchte steht auf einer Insel südlich von Seebruck, auf dem Gelände des Seebrucker Regatta Vereins.

 

Impressum

Sitemap

Sturmwarnfeuer am Bodensee