Richtfeuer Schlutuper Wiek

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Typ: Unterfeuer Unterfeuer Schlutuper Wiek
Internationale Nr. C1368.527
Deutsche Nr. 208380
Position: 53°53'24" N - 10°48'40" E
Kennung: Oc W 4s    [1+(3) s]
Richtfeuerlinie: 232,9°
Bauwerkshöhe: 14 m
Feuerhöhe: 13 m
Optik: Scheinwerferlinse
Tragweite: 17 sm
Foto: Oktober 2021
Das Unterfeuer steht im Wasser in der Schlutuper Wiek. Das Richtfeuer Schlutuper Wiek führt die Sportboote in den Hafen von Schlutup.
Früher lag hier eine Fischereiflotte, heute bestimmen Freizeitsegler das Bild in dem beschaulichen Schlutuper Hafen mit ca. 150 Liegeplätzen.
Typ: Oberfeuer Oberfeuer Schlutuper Wiek
Internationale Nr. C1368.528
Deutsche Nr. 208381
Position: 53°53'11" N - 10°48'11" E
Kennung: Oc W 4s    [1+(3) s]
Richtfeuerlinie: 232,9°
Bauwerkshöhe: 11 m
Feuerhöhe: 22 m
Optik: 4 Scheinwerferlinsen
Tragweite: 17 sm
Foto: März 2022
Das Oberfeuer steht 653 m vom Unterfeuer entfernt. Da der aus dem Jahr 1981 stammte Turm des Oberfeuers nicht mehr dauerhaft alle Sicherheitsanforderungen erfüllen konnte, wurde im Juni 2021 die Arbeiten zum Errichten eines neuen Oberfeuers begonnen.

Ende Oktober 2021 wurde der neue, 18 m hohe Stahlrohrmast inklusive Tagessichtzeichen auf dem vorbereiteten Betonfundament mit einem Ringanker montiert. Die Lichttechnik befand sich noch bis Januar 2022 auf dem alten Oberfeuer. Am 28. Januar 2022 wurde das neue Oberfeuer in Betrieb genommen und anschließend der alte Feuerträger demontiert.

Oberfeuer Schlutuper Wiek Altes Oberfeuer Schlutuper Wiek

Das Bild links zeigt das neue, im Bau befindliche Oberfeuer Schlutuper Wiek. Das Bild rechts zeigt das alte, im Jahr 1981 auf einer Anhöhe errichtete Oberfeuer. Die Richtfeuerlinie Schlutup markiert ein rund 1,25 Seemeilen langes Teilstück der Untertrave, entlang der Teschower Wiek über die Kleine und Große Holzwiek bis zur Hölle vor der Schlutuper Wiek.

 

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank