Sturmwarnfeuer Wasserburg

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Sturmwarnfeuer

Sturmwarnfeuer Wasserburg

Position:

47°33'56" N - 9°37'49" E

Optik: Drehspiegellinse
Foto: August 2017
Die Sturmwarnleuchte steht auf dem Fähranleger von Wasserburg. Von der Anlegestelle an der Halinsel fahren im Sommerhalbjahr die Kursschiffe der Weißen Flotte zu den wichtigsten Ausflugszielen und Seestädten am Bodensee. Im Sommer legt in regelmäßigen Abständen hier auch der Schaufelraddampfer Hohentwiel an. Er ist heute einer der letzten Raddampfer mit Originalmaschine in Europa und bereichert zur Festspielzeit den Zubringerverkehr nach Bregenz mit viel Nostalgie.
Direkt neben dem Anleger befindet sich der kleine Fischereihafen Wasserburg, der von der Gemeinde Wasserburg betrieben wird. Die Bodenseefischer versorgen die hier umliegenden Gaststätten mit frischem Bodenseefisch, vor allem Felchen.
Die Strömung des Rheins im Obersee beträgt im Sommer nicht viel mehr als 0,5 - 1,5 km/h.
 

 

Impressum

Sitemap

Sturmwarnfeuer am Bodensee