Hafenfeuer Neustrelitz

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Am Molenkopf des Neustrelitzer Stadthafens befindet sich ein grauer Rohrmast mit Plattform, auf dem sich ein  Leuchtfeuer befindet. Darüber ist ein blauer Rohrmast montiert, auf dem eine Windmessanlage befestigt ist. Das Ansteuerungsfeuer ist kein amtliches Seezeichen. Es wurde 2001 von der Stadt Neustrelitz errichtet und betrieben. Nur die weiße Raute am Rohrmast wird vom WSA Eberswalde unterhalten.

Sektorenfeuer Neustrelitz

Das frühere Hafenfeuer, eine Seelaterne mit vorgesetzten, offenen Sektorenscheiben, steht als Ausstellungsstück im Büro des Hafenmeisters.

Hafenfeuer Neustrelitz

Vom Neustrelitzer Stadthafen am Zierker See können Wasserwanderer über die Obere Havel-Wasserstraße zur Müritz, nach Berlin oder Hamburg fahren.

Die Mark Brandenburg hat schon Theodor Fontane inspiriert und Herr von Ribbeck zu Ribbeck im Havelland hat die Region ebenso nachhaltig geprägt wie die zahlreichen Vogelschutzgebiete, die Schönheit der Fluss- und Seenlandschaft der Havel oder die schroffe Schönheit der sanft abfallenden Höhenzüge im Norden Brandenburgs.

Fotos: April 2015

 

 

 

Impressum

Sitemap