Pfaffendorfer Brücke Bundesstraße B49

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Die Pfaffendorfer Brücke verbindet bei Rheinkilometer 390,87 die Koblenzer Innenstadt mit den Stadtteilen Pfaffendorf und Ehrenbreitstein. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Brücke von den zurückziehenden Einheiten der Wehrmacht gesprengt. Der Neubau der 311 m langen Stahlbalkenbrücke über den Rhein mit vier Fahrstreifen und beidseitigem Fuß- und Radweg wurde am 18. Juli 1953 für den Verkehr freigegeben. Die Brücke mit drei Jochs hat nur eine Durchfahrt in der Mitte. Das Fahrwasser ist mit rot-weißen Fahrwasserbegrenzungszeichen markiert. Die Durchfahrtshöhe für Schiffe beträgt je nach Wasserstand ca. neun Meter.

Die 317 km lange Bundesstraße 49 verläuft von Alsfeld in Hessen über die Pfaffendorfer Brücke am Oberrhein und weiter durch Rheinland-Pfalz bis zur luxemburgischen Grenze.

Pfaffendorfer Brücke
Koordinaten: N 50°21'11" - E 7°36'17"

Die Pfaffendorfer Brücke ist die älteste Brücke in Koblenz und hat infolge des starken Verkehrsaufkommens schwerwiegende Schäden. Deshalb wird sie durch einen Neubau ersetzt. Der Baubeginn ist für 2019 vorgesehen und soll drei Jahre dauern.

 

Impressum

Leuchtfeuer am Niederrhein

Sitemap