Autofähre Mondorf

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Die farbenfrohe Autofähre Mondorf verkehrt auf dem Rhein bei Rheinkilometer 659,75 zwischen Niederkassel-Mondorf und dem linksrheinischen Bonn-Graurheindorf. Die 1958 von der Clausen-Werft in Oberwinter gebaute und 2006 renovierte Autofähre frequentiert täglich ca. 100 mal nach einem Sommer- und einem Winterfahrplan den Rhein. Die gut 37 m lange Fähre Mondorf wird von zwei Deutz-Volvo Dieselmotoren mit je knapp 200 PS Leistung angetrieben und kann auf zwei Fahrspuren mehrere Pkws und Lastfahrzeuge bis max. 18 Tonnen Einzelgewicht befördern.

Autofähre MONDORF

Als besonderes Highlight bietet die Fähre Radfahren an, den Reifendruck ihres Tretrosses während der Überfahrt auf der eigens für Fahrräder eingerichteten Luftstation kostenlos zu kontrollieren und gegebenenfalls nachzupumpen.

 

Impressum

Leuchtfeuer am Mittelrhein

Sitemap