Leuchtbaken Klompenwaard

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Name: Klompenwaard Fähranleger Leuchtbake Klompenwaard-Fähranleger
Position: 51°52'57,8" N - 06°00'23,1" E
Stromkilometer: 870,00
Kennung: Oc R 8s
Tragweite: 6 sm
Foto: Juli 2022

Die rote Bake mit Radarreflektor, rotem Kegel-Toppzeichen und roter LED-Leuchte steht auf einem pyramidenförmiogen Betonfundament am Fähranleger Klompenwaard. Die Leuchtbake hat die Nummer "83".
Die Fähranlegestelle befindet sich im Naturschutzgebiet Klompenwaard, in Höhe von Waaldijk. Die Fähre fährt im Mai, Juni und September an den Wochenenden und Feiertagen sowie im Juli und August täglich von 10:00 bis 17:45 Uhr von Millingerwaard nach Klompenwaard.

Name: Klompenwaard Ost Leuchtbake Klompenwaard
Position: 51°52'55,6" N - 06°01'03,4" E
Stromkilometer: 869,26
Kennung: Iso R 6s
Tragweite: 6 sm
Foto: Juli 2022

Die rote Bake mit rotem Kegel-Toppzeichen, Radarreflektor und roter LED-Leuchte steht auf einem pyramidenförmiogen Betonfundament am Kopf einer Buhne am nördlichen Waal-Ufer. Am Mast befindet sich ein rotes Dreick mit der weißen Aufschrift "84".

Das Naturschutz- und Überschwemmungsgebiet Klompenwaard liegt in Gelderland, nördlich von Millingerwaard.

Das Reservat hat viele Brennnessel- und Disteldickichte, wo sich Sumpfrohrsänger, Dorngrasmücke, Feldschwirl und Rohrammer gerne aufhalten. In den etwas buschigeren Teilen sind Wiesenpieper, Stieglitz und Klappergrasmücke verbreitet. Entlang des kleinen Sees und Seitenkanals brüten einige Wasservögel wie Haubentaucher, Reiherente, Schnatterente und oft auch Eisvogel und Knäkente.

 

Impressum

Sitemap

Der Rhein