Leuchtfeuer Cuxhaven-Duhnen

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Quermarkenfeuer

Leuchtfeuer Duhnen

Internationale Nr. B1358 ex.
Position: 53°53'05" N - 08°38‘09" E
ARLHS FED 072
Kennung: Oc WRG 3 s
Bauwerkshöhe: 11 m
Feuerhöhe: 14 m
Optik: Gürtellinse
Tragweite: W 13 sm, R 10 sm, G 9 sm
Betriebszeit: 1. Dez. 1898 bis 1. Juni 1980

Das Leuchtfeuer ersetzt den ca. 150 m östlich gelegenen Vorgänger. Der weiße Leitsektor 80° bis 140,5° diente zur Orientierung von Wattwagen, die bei Dunkelheit von Neuwerk kamen. Am 1. Juni 1980 wurde das Quermarkenfeuer Duhnen gelöscht und die Optik ausgebaut. Die Laterne an der Lesehalle blieb bis heute erhalten.
Der Kurort Duhnen an der niedersächsischen Nordseeküste und gehört zum Stadtgebiet Cuxhavens. Von Duhnen aus werden Wattwagenfahrten und Wattwanderungen zur Insel Neuwerk angeboten, wo sich ein mittelalterlicher Backstein-Leuchtturm befindet.

 

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank