Leuchtfeuer am Hafen Oberstaad

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Ansteuerungsfeuer

Ansteuerungsfeuer Oberstaad

Position:

47°39'06" N - 8°53'40" E

Kennung: F RG (vert.)
Foto: August 2017

 

 

 

Das Ansteuerungsfeuer, eine oben rote und unten grüne Laterne, befindet beim Anlegesteg von Öhningen.

Die Personenschiffe der Schiffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein fahren im Sommerhalbjahr ab der Anlegestelle in Öhningen jeweils in Richtung Insel Reichenau bis Konstanz und Kreuzlingen als auch in Richtung Stein am Rhein bis Schaffhausen.

Typ:  Molenfeuer Molenfeuer Oberstaad
Position: 47°39'06" N - 8°53'44" E
Kennung: F R
Foto: August 2017

Das rote Molenfeuer markiert die Backbordseite der Einfahrt in das Ostbecken der Marina Oberstaad.

Der Hafen mit 130 Hauptliegeplätzen und 10 Gastliegeplätzen wird von der Gemeinde Öhningen betrieben. Östlich des Hafens befindet sich das Naturschutzgebiet Öhningen.

Nicht weit vom Sportboothafen befindet sich das Schloss Oberstaad, eine Burg an der südlichsten Stelle der Halbinsel Höri aus dem 13. Jahrhundert, in dem sich heute ein Hotel befindet. Der Name Oberstaad leitet sich von "ober Staad“ ab, was oberhalb des Gestades, dem Ufer, bedeutet.

Typ: Molenfeuer Molenfeuer Oberstaad
Position: 47°39'06" N - 8°53'46" E
Kennung: F G
Foto: August 2017

 

 

Das Molenfeuer, eine grün leuchtende Leuchtstoffröhre, markiert die Steuerbordseite der Einfahrt in das Ostbecken der Marina Oberstaad.

Die Gemeinde Öhningen liegt nahe Schweizer Grenze am äußersten Westzipfel des Bodensees und ist ein staatlich anerkannter Erholungsort, an dem sowohl der Bodensee-Rundweg als auch der Bodensee-Radweg vorbeiführen.

Typ: Molenfeuer Molenfeuer Oberstaad Westbecken
Position: 47°39'07" N - 8°53'39" E
Kennung: F R
Foto: August 2017

 

 

 

Das rote Molenfeuer markiert die Westseite der Einfahrt in das Westbecken der Marina  Oberstaad.

Der Hafen Oberstaad ist der westlichste deutsche Hafen am Bodensee und das Molenfeuer das westlichste Leuchtfeuer am Bodensee überhaupt. Nur das Sturmwarnfeuer Eschenz in der Schweiz liegt noch 830 Meter östlicher.

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer am Bodensee