Helgoland-Düne

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Unterfeuer

Unterfeuer Helgoland-Düne

Internationale Nr. B1326
Deutsche Nr. 308050
ARLHS: FED 102
Position: 54°10'52" N - 07°54'48" E
Kennung: Iso 4 s   [2+(2) s]
Richtfeuerlinie: 19,6°
Bauwerkhöhe: 14 m
Feuerhöhe: 11 m
Optik: Scheinwerferlinse
Tragweite: weiß 8 sm
Fotos: Juni 2010

Im Wasser stehender, rotweiß gestreifter Stahlmast mit Plattform und einem mit der Spitze nach oben zeigenden roten Dreieck.

Typ: Oberfeuer und Leitfeuer

Oberfeuer Helgoland-Düne

Internationale Nr. B1326.1
Deutsche Nr. 308051
ARLHS: FED 103
Position: 54°10'56" N - 07°54'51" E
Kennung: Iso 4 s   [2+(2) s]
Sektoren: G 106°-125°, W -130°, R -144°,
G 10°-18,5°, W - 21°, R -30°
Bauwerkhöhe: 15 m
Feuerhöhe: 17 m
Optik: Gürtellinse, Glühlampe 250 W
Tragweite: weiß 11 sm, rot 10 sm, grün 10 sm
Betriebszeit: 1936 - heute

Der rotweiß gestreifte Turm steht 120 m vom Unterfeuer entfernt. Er wurde 1936 von der Isselburger Hütte aus vorgefertigten Eisenteilen (Tübbings)  auf einem runden Betonsockel am Südstrand der Insel Düne errichtet.

Der Leuchtturm wurde 1953 modernisiert und wird seit 1982 von Helgoland aus ferngesteuert. Die Richtfeuerlinie dient für die südliche Ansteuerung der kleinen Insel Düne, östlich von Helgoland.

Richtfeuer Helgoland-Düne

 

Impressum

Sitemap