Richtfeuer Lauterbach

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

 

Typ: Unterfeuer Unterfeuer Lauterbach
Internationale Nr. C2652.7 ex.
Deutsche Nr. 221100
Position:

54°20'34" N - 13°29'58" E

Kennung: Oc (2) R 10 s   (1)+2+(1)+6 s
Richtfeuerlinie: 313,4° gleichgängig mit OF
Bauwerkshöhe: 7 m
Feuerhöhe: 10 m
Optik: Signalscheinwerfer
Foto: Juli 2012

Der Scheinwerfer des Unterfeuers befand sich auf einer weißen Gitterbake mit roten Dreieck (Spitze nach oben).
Die Richtfeuerlinie zeigte den Schiffen den Weg ab der Tonne 4/LB1 durch die schmale Fahrrinne in den Hafen von Lauterbach. Am 14.06.2021 wurde das betagte Richtfeuer gelöscht und am 17.06.2021 durch ein modernes Sektorenfeuer ersetzt.

Typ: Oberfeuer Oberfeuer Lauterbach
Internationale Nr. C2652.71 ex.
Deutsche Nr. 221101
Position: 54°20'35" N - 13°29'57" E
Kennung: Oc (2) R 10 s   (1)+2+(1)+6 s
Bauwerkshöhe: 10 m
Feuerhöhe: 13 m
Optik: Signalscheinwerfer
Foto: Juli 2012

Die weiße Gitterbake mit einem auf der Spitze stehendem rot verlattetem Dreieck stand 50 m vom Unterfeuer entfernt.
Der Hafen Lauterbach liegt direkt am Greifswalder Bodden, im Südosten der Insel Rügen. Die Hafenanlage ist aufgeteilt in den Stadthafen im Westen und den Yachthafen im Osten. Vom Stadthafen fahren im Sommer Ausflugsboote zur Insel Vilm, in den Greifswalder Bodden und zum Ostseebad Baabe.

Unterbake Lauterbach Oberbake Lauterbach Unter- und Oberbake ohne Scheinwerfer im September 2021


Richtfeuer Lauterbach, 1979
Richtfeuer Lauterbach im Jahr 1979.  Bildquelle Archiv WSA Stralsund

 

 

Impressum

Sitemap

Leuchtfeuer-Datenbank