Seenotrettungsboot PETER HABIG

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Bezeichnung: Seenotrettungsboot
Name: PETER HABIG
Länge: 10,10 m
Breite: 3,61 m
Tiefgang: 0,96 m
Verdrängung: 8,00 t
Geschwindigkeit: max. 18 kn (33 km/h)
Maschinenleistung: 280 kW (380 PS)
Bauwerft: Tamsen Maritim in Rostock
Rufzeichen: DBAJ
Indienststellung: Mai 2019 auf der Station Wilhelmshaven
Seenotrettungsboot PETER HABIG
Das Seenotrettungsboot mit der internen Bezeichnung SRB 74 wurde am 18. Mai 2019 in Wilhelmshaven auf den Namen PETER HABIG getauft, dem Namen eines großzügigen Spenders.
Der knapp eine Millionen Euro teure Neubau entstammt der 9,5-m-Klasse der DGzRS. Insgesamt sind 34 Boote des Types geplant, von denen die ersten 16 Seenotrettungsboote eine Länge von 9,50 hatten und die restlichen um einen Spanten auf 10,10 m verlängert wurden.
Ihren Liegeplatz hat das Seenotrettungsboot an einer Pontonanlage im Wilhelmshavener Nassauhafen. Das Einsatzgebiet der PETER HABIG ist der Jadebusen und die Innenjade bis zum Fischerort Hooksiel. Der Neubau löst die 1993 in Dienst gestellte OTTO BEHR ab, die ab 2019 den Rettungsdienst in Zinnowitz verstärkt.
Das Stationsgebäude für die über 20 freiwilligen Einsatzkräfte befindet sich hochwassergeschützt hinter dem Anleger an der Helgolandkaje.
 
Schwesterschiffe der PETER HABIG:

 

 

Impressum

Sitemap

Seenotrettungskreuzer