Seenotrettungsboot FRITZ THIEME

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Bezeichnung: Seenotrettungsboot
Name: FRITZ THIEME
Länge: 10,10 m
Breite: 3,61 m
Tiefgang: 0,96 m
Verdrängung: 8,00 t
Geschwindigkeit: max. 18 kn (33 km/h)
Maschinenleistung: 280 kW (380 PS)
Bauwerft: Fr. Fassmer in Berne / Unterweser
Rufzeichen: DA6179
Indienststellung: November 2017
Stationierung: Station Wangerooge
Seenotrettungsboot FRITZ THIEME
Das Seenotrettungsboot mit der internen Bezeichnung wurde am 8. April 2018 auf der Insel Wangerooge auf den Namen FRITZ THIEME getauft, dem Namen eines großzügigen Spenders. Professor Fritz Thieme, ein weltweit angesehener Wissenschaftler, hatte keine Kinder und so hatte er die DGzRS als seine Erben eingesetzt. Getauft wurde die FRITZ THIEME von Dagmar Irmler, die Frau an der Seite des promovierten Physikers. Zur Taufe kamen viele Freunde und Förderer vom Festland sowie vier Rettungseinheiten der Nachbarstationen nach Wangerooge. Der Neubau kostete knapp eine Million Euro.
Die FRITZ THIEME löste die WILMA SIKORSKI auf Wangerooge ab, die temporär nach Norddeich verlegt wurde, bis diese Station auch einen Neubau bekommt.
 
Schwesterschiffe der FRITZ THIEME:

 

 

Impressum

Sitemap