Seenotrettungsboot WOLFGANG PAUL LORENZ

Home  |  Nordsee  |  Ostsee  |  Seezeichen  |  Binnen  |  Themen  |  Verweise

 

Bezeichnung: Seenotrettungsboot
Name: WOLFGANG PAUL LORENZ
Länge: 10,10 m
Breite: 3,61 m
Tiefgang: 0,96 m
Verdrängung: 8,00 t
Geschwindigkeit: max. 18 kn (33 km/h)
Maschinenleistung: 280 kW (380 PS)
Bauwerft: Tamsen Maritim in Rostock
Rufzeichen: DBKT
Indienststellung: Oktober 2019
Stationierung: Station Horumersiel
Seenotrettungsboot WOLFGANG PAUL LORENZ
Das Seenotrettungsboot mit der internen Bezeichnung SRB 75 wurde Ende Oktober 2018 in Rostock auf Kiel gelegt und am 12. Oktober 2019 im Hafen Wangersiel auf den Namen WOLFGANG PAUL LORENZ getauft, dem Namen eines großzügigen Spenders, der die Seenotretter in seinem Nachlass bedacht hatte. Bereits Mitte September hatte die Crew den Neubau von der Bauwerft Tamsen Maritim in Rostock an die Jade überführt.
Das neue Seenotrettungsboot verfügt über modernste nautische Ausrüstung und über eine umfangreiche Rettungsausrüstung. Der Neubau kostete knapp eine Million Euro. Der Liegeplatz der WOLFGANG PAUL LORENZ befindet sich an der Südseite des Hafens Wangersiel. Das Seenotrettungsboot wird von 15 freiwilligen Rettungsmännern und - frauen besetzt. Ihr Revier ist die von den Gezeiten stark geprägte Außenjade.
Die WOLFGANG PAUL LORENZ löste die BALTRUM auf der Station Horumersiel ab, die allerdings im Seenotrettungsdienst bleiben wird und an die Dansk Søredningsselskab, einen Freiwilligen-Seenotrettungsdienst in Dänemark, verkauft wurde. 

Seenotrettungsstation Horumersiel

Die DGzRS-Station in Horumersiel wurde 1862 gegründet, der Neubau des Stationsgebäudes erfolgte im Jahr 1975 im Zuge der Erneuerung des Hafens Wangersiel.
 

Schwesterschiffe der WOLFGANG PAUL LORENZ:

 

 

Impressum

Sitemap

Seenotrettungskreuzer